Tuchmasken sind der neueste Trend in der Hautpflege.

Probieren Sie sie aus!

Wenn Sie sich für Hautpflege begeistern und neue, trendige Produkte mögen, dann haben Sie sicher auch den neuesten, revolutionären Zuwachs in der Familie der Gesichtsmasken bemerkt – Tuchmasken. Zuerst waren sie nur ein Bestandteil perfekter Instagram-Fotos ausländischer Stars und Sternchen, später wurde die ganze Welt verrückt danach.

Einer der führenden Hersteller von Gesichtsmasken ist auch die Marke KinGirls. Sie stellt den Gipfel auf dem Markt der Tuchmasken dar und gewann mehrere Auszeichnungen beim prestigereichen, französischen Wettbewerb Victoires de la Beauté. Zögern Sie nicht und verlangen Sie die Gesichtsmasken KinGirls in Ihrer Parfümerie oder im Online-Fachhandel.

Wer kam als erster mit der Idee für Tuchmasken?

Die Wurzeln für diese ungewöhnliche Hautpflege können wir in Korea suchen. Und das ist eigentlich auch ziemlich logisch. Denn wer ist mehr auf Hautpflege fokussiert als die koreanische, japanische und chinesische Kultur?

Die Firma K-beauty (Korean beauty) expandierte in den letzten fünf Jahren mit atemberaubender Geschwindigkeit in fast die ganze Welt und dies dank innovativer Hautpflegeprodukte, die das Leben vieler Frauen buchstäblich verändern. Und eins dieser umwerfenden Produkte sind gerade diese Tuchmasken.

Was ist eigentlich eine Tuchmaske?

Es handelt sich um eine Gesichtsmaske aus verschiedenen Textilien und Materialien wie Vliesfasern, Bio-Zellulose und Seide. Tuchmasken sind sehr strapazierbar, elastisch und hoch absorbierend. Das Material wird mit einer Lösung aus Wasser, Gelierstoffen und weiteren Pflegezusätzen versetzt, die alle für eine tiefgehende Feuchtigkeitspflege der Haut bestimmt sind.

Sobald Sie die Tuchmaske auf Ihr Gesicht legen, schmiegt sie sich perfekt an Ihre Haut an, so dass die einzelnen Inhaltsstoffe wirksam in tiefere Hautschichte vordringen können. Sie werden spüren, wie Ihrer Haut mit jeder Minute mehr Energie und die notwendige, intensive Feuchtigkeitspflege zuteilwerden.