warum

wendet man die Gesichtstuchmaske an?

Ausgleich

Fettige Haut braucht auch Nährstoffe. Trockene Haut braucht Feuchtigkeit. Eine Maske kann sich an den Hauttyp anpassen.

Sauber

Ein Einwegprodukt, um Kontamination vorzubeugen.

Praktisch

leicht, schnell, direkt

Erste Hilfe Pflege

Für trockene blätternde Haut. Es gibt einen sofortigen Befeuchtungseffekt.

Effekt

Die Maske aufzulegen erlaubt noch mehr Hautpflegeprodukten von der Haut absorbiert zu werden.

Genuss

Es ist sehr bequem, eine Maske aufzulegen und diese für dich arbeiten zu lassen. Du kannst tun, was auch immer du tun möchtest.

Speicher die Nährstoffe

Die aktiven Inhaltsstoffe der Maske werden nach 15–20 Minuten in deiner Haut gespeichert.

wann

wendet man die Gesichtstuchmaske an?

Alle 1–2 Tage

um sich an jeden Hauttyp anzupassen.

Nach dem Sonnenbad

nach der Rückkehr vom Sonnenbad ist die Haut dehydriert.

Vor dem Makeup

nach der Gesichtsreinigung. Benutze vor dem Auftragen des Makeups eine Maske, wasch dein Gesicht noch einmal nach dem Entfernen der Maske.

Vor dem Schlafen

Eine Maske vor dem Schlafen aufzutragen repariert die Haut. Es wird nicht geraten, die Maske länger als 25 Minuten auf der Haut zu lassen, denn dies würde anfangen, die Hydration zu absorbieren.

wie

wendet man die Gesichtstuchmaske an?

1–3 Minuten

Die Haut ist komplett von der Außenwelt isoliert.

3–5 Minuten

Die Hauttemperatur erhöht sich, die Poren öffnen sich.

5–10 Minuten

Die Poren absorbieren die Essenzen. Die aktiven Stoffe dringen in die Haut ein.

15–20 Minuten

Die Zellen der stratum corneum sind ganz befeuchtet. Dein Gesicht sieht glatt aus.

20 Minuten

Die Maske trocknet langsam und festigt die Haut während des Prozesses.

Unsere Masken

enthalten natürliche Extrakte:

Himbeer

versorgt dich mit einer hydrierten und glänzenden Haut.

Trüffel

verbessert trockene und rauhe Hautkonditionen.

Grapefruit

macht deine Haut frisch und weich.

Lavendel

verbessert rauhe und dehydrierte Haut.

Traube

gleicht deine Haut aus und nährt sie.